manuel froehlich4

 

Prof. Dr. Manuel Fröhlich

Telefon: +49 (0)651 201-2130

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Raum: A 207 a

Die Anmeldung zur Sprechstunde erfolgt auf stud.ip: https://studip.uni-trier.de/

 

2015
Inhaber des Lehrstuhls für
Internationale Beziehungen und Außenpolitik
an der Universität Trier

2009
Professor für
Internationale Organisationen und Globalisierung
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2002
Juniorprofessor für Politikwissenschaft
am Institut für Politikwissenschaft
Friedrich-Schiller-Universität Jena

2002
Ruf auf eine Juniorprofessur für Politische Wissenschaft
an der Christian-Albrechts-Universität Kiel

Ruf auf eine Juniorprofessur für Politikwissenschaft
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2001-2002
wissenschaftlicher Assistent
am Institut für Politische Wissenschaft
Christian-Albrechts-Universität Kiel
Lehrstuhl für Internationale Beziehungen
Prof. Dr. Joachim Krause

2000-2001
wissenschaftlicher Mitarbeiter
am Institut für  Politikwissenschaft
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Lehrstuhl für politische Theorie und Ideengeschichte
Prof. Dr. Klaus Dicke

2000
Promotion, Prädikat: "Summa cum laude"

1998-2000
wissenschaftlicher Mitarbeiter
am Institut für Politikwissenschaft
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Stellvertretender Leiter des Forschungsprojekts
"Die Wirkungsgeschichte der Allgemeinen Erklärung
der Menschenrechte"
finanziert durch die Volkswagen Stiftung, Essen
(Leitung: Prof. Dr. Klaus Dicke)

1996-1998
Stipendiat der Claussen-Stiftung, Hamburg
Forschungsprojekt: "Dag Hammarskjölds politische Ethik"

1996-2001
Lehrbeauftragter
am Institut für Politikwissenschaft
Friedrich-Schiller-Universität Jena

1996
Magister Artium, Prädikat: "Mit Auszeichnung"

1993-1995
Projektmitarbeiter
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Institut für Politikwissenschaft
Lehrstuhl für  internationale Politik
Prof.  Dr. Dr. h.c. Werner Weidenfeld

1991-1996
Studium der Fächer
- Politikwissenschaft
- Mittlere und Neuere Geschichte
- Anglistik
an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
und der  Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt